Skip to main content

Fußbad selber machen

book-117596_640In diesem Eintrag wollen wir Dir den Vorteil vom Fußbad selber machen erklären.

Menschen nutzen ihre Beine Tag täglich. Doch wer kümmert sich regelmäßig um die Füße?
Tragen sie doch den Menschen immerhin das ganze Leben über.

Nicht nur, das die Füße den Menschen Tag und Nacht tragen, sie sind durch Strümpfe, Schuhe, wechselndes Gewicht dauerhaft im Bewegungseinsatz.

Zusätzliche zur täglichen normalen Belastung sind die Füße auch häufig verschiedensten Untergründen ausgesetzt. Steine, Sand, Teppichboden und viele andere Sorten sind im Alltag der Menschen zu bewältigen.

Jeder betreibt Körperpflege, Nagelpflege, Haarpflege und mehr. Was aber wird für die Füße getan?

Diese werden meist vernachlässigt und erst dann beachtet, wenn Krankheiten oder Schmerzen auftreten.

Gerade beim Wechsel der Jahreszeiten sind die Füße einem hohen Maß an Belastung ausgesetzt. Von Wärme und eventuell dünnen Schuhen wird gewechselt auf Strümpfe und wärmere Schuhe.
Der Fuß muss sich umgewöhnen.

Ein Fußbad selber machen ist zum einen nicht schwer und zum anderen ist es eine Wohltat für die Füße.

Mit hoher Wirkung das Fußbad selber machen

Für ein Fußbad benötigt man vom Grundprinzip her nicht viele Dinge.

  • Eine Schüssel
  • warmes Wasser
  • und einen Zusatz.

Hier gibt es verschiedene Sorten an Zusätzen. Diese können fertig im Fachgeschäft oder Drogeriemarkt erworben werden.

Zum einen gibt es Zusätze zur Entspannung oder zum Heilen. Zusätze mit verschiedensten Inhaltsstoffen werden angeboten.

Vor dem Kauf sollte man sich genau informieren, das man alle Inhaltsstoffe gut verträgt. So kann man das Fußbad selber machen und ausgiebig genießen.

verschiedene Salze helfen und öffnen die Poren

fussbad-selber-machen-so-klappt-es

Um wunde Füße wieder fit werden zu lassen, können Salze verwendet werden. Meersalz eignet sich sehr, aber im Notfall hilft auch normales Haushaltssalz. Salze im Zusammenhang mit warmen Wasser lassen dieHaut weich werden, die Poren öffnen sich. So können schnell schmerzhafte Stellen behandelt werden.

Nach dem Trocknen der Füße diese mit einer Lotion oder Salbe eincremen und schnell wird der Fuß wieder mobil und fit.

Offene Wunden dürfen nicht ohne Absprache mit dem Arzt in einem Fußbad behandelt werden.

Wie häufig sollte man ein Fußbad nutzen?

Sind keine Fuß spezifischen Krankheiten vorhanden, kann so ein Fußbad täglich gemacht werden. Sollte eine Krankheit vorliegen, kann die Häufigkeit mit dem Arzt abgeklärt werden.

Nachteile für ein Fußbad gibt es in der Regel keine.

Fußbad selber machen mit dem Fußbad Gerät

Ein solches Fußbad Gerät hat viele Vorzüge. Die Wanne an sich ist Fußgerecht geformt. Egal, ob kleine oder große, lange oder breite Füße, die Wanne passt.

Für ein Fußbad-Gerät gibt es unterschiedliche Modelle. Hier entscheidet nicht der Preis, sondern die Nutzbarkeit und Qualität der Verarbeitung den Kauf.

Das einfache Fußbad Gerät

Hierbei handelt es sich um eine stabil verarbeitete Plastikwanne in Fußform. Meist sind kleine Noppen am Boden des Gerätes. Diese stabilisieren den Fuß und vermeiden ein weg rutschen.

Mit so einem Gerät ist das Fußbad selber machen ein Kinderspiel.

Geräte mit Massage Effekt

Fußbad Test Grundig FM 4020 Massage Center

*Affiliate Link zu Amazon

Hierbei handelt es sich um ein Fußbad Gerät, das an die Steckdose angeschlossen wird. Nach dem Einfüllen des Wassers kann der Massage-Effekt in verschiedensten Stufen eingestellt werden. Dies tut den Füßen besonders gut, da hierdurch die Durchblutung zusätzliche angeregt wird. Weiterhin verteilt sich der Zusatz immer wieder neu und erreicht so alle Stellen der Füße.

Der Massage Effekt regt neben der Durchblutung auch die Arbeit der Lymphe an.

An der Sohle der Füße befinden sich verschiedene Stellen, die den ganzen Körper betreffen. So arbeitet das Gerät mit Massage Effekt wie bei eine sanfte Fußreflexzonen Massage.

Nach dem Fußbad fühlt sich der gesamte Körper entspannt und wohl.

*hier klicken und Preis auf Amazon prüfen

 

Das Fußbad selber machen mit dem relax Fußbad Gerät

Fußbad-selber-machen-so-klappt-es

*Affiliate Link zu Amazon

Hier* arbeiten kleinste Magnetfelder und führen die spezielle Magnetfeld Massage (Therapie) durch. Diese ist so konzipiert, das diese auch ohne ärztliche Indikation positive Wirkung hat.

Neben der Magnetfelder Therapie wird eine ausgiebige Massage den Füßen mehr als gut tun.Die Heizung ist einstellbar und hält das Wasser über einen langen Zeitraum angenehm warm.

Innen sorgen Anti Rutsch Gumminoppen für die sichere Nutzung.

So wird das Fußbad selber machen zu einer Wellness Oase.

 

 

 

*hier klicken und Preis auf Amazon prüfen

Die Reinigung

Egal, ob einfache Wanne oder ein spezielles Fußbad Gerät die Reinigung ist das A und O:

Wer das Fußbad selber machen kennt weiß, das die Reinigung ein wichtiger Faktor ist. Wird das Gerät oder die Wanne nur von einer Person genutzt, so ist die normale Reinigung mit warmen Wasser ausreichend. Nach der Reinigung sollte das Gerät oder die Wanne trocken gelagert werden. So wird Keimbildung vermieden.

Nutzen mehrere Personen das Fußbad Gerät sollte entsprechend mit eventuellem Desinfektionsmittel gereinigt und getrocknet werden.

So wird das Weitertragen von Keimen vermieden.

Krankheiten, die ohne Fußbad auftreten können

Gerade in der heutigen Zeit mit vielen verschiedenen und neuen Keimen und Bakterien, ist das Fußbad selber machen nicht nur für die Wellness der Füße. Es dient auch zum Vermeiden von Krankheiten.

Pilzerkrankungen(Fuß oder Nagelpilz), Hautirritationen und andere Krankheiten können so vermieden werden. Mit dem Fußbad selber machen kann das Weitertragen oder festsetzen von Keimen zu einer hohen Prozentzahl verhindert werden.

Fußbad selber machen, das Fazit:
Nicht nur, dass das Fußbad selber machen den Füßen eine große Wohltat, Entspannung und Heilung bringt, es hat auch hygienische Aspekte. Mit einem Fußbad Gerät wird das Fußbad selber machen noch einfacher, noch angenehmer. Dank des Massageeffekts werden die Füße wieder aktiver. Durch die Fußreflexzonen Massage der Geräte wirkt sich das Fußbad positiv auf den ganzen Körper und somit auf die Lebensqualität aus.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwölf − zehn =